Natriumpercarbonat

Natriumpercarbonat ist eine der “Entdeckungen”, auf die ich mich am meisten freue. Es ist ein außergewöhnlicher Weißmacher, Desinfektionsmittel und Entfetter, sogar besser als Bleichmittel. Warum kennt ihn dann niemand oder nur diese fremden Menschen, die wie ich von der Umwelt besessen sind? Weil es eine große Einschränkung hat: Es kann nur mit heißem Wasser aktiviert werden, noch besser, wenn es sehr heiß ist.

Percarbonato_di_sodio

Ich benutze es so

Tischwäsche: Ich tränke Tischdecken und Servietten in heißem Wasser mit etwas Marseille-Seife. Ich füge einen oder zwei Esslöffel Percarbonat hinzu und gieße einen Topf mit kochendem Wasser darüber. Ich lasse es etwa zwanzig Minuten einweichen und wasche es dann in der Waschmaschine bei 60 Grad. Die Flecken verschwinden mühelos. Wenn jemand zurückhaltend ist, geht er normalerweise beim zweiten Versuch. Wie Sie wissen, ist die Erfolgswahrscheinlichkeit natürlich umso größer, je mehr Sie auf den frischen Fleck einwirken.

Waschmaschine: Ich füge es allen Wäschen bei 60 ° C hinzu, da es auch Flecken in der Waschmaschine hat.

Reinigung: heißes Wasser mit einem Löffel Percarbonat – ich verwende es, um alle Küchenoberflächen und Schranktüren im ganzen Haus zu reinigen. Da es sich um Entfetter handelt, verschwinden fettige Hände!

NICHT AUF BLUTPUNKTEN VERWENDEN. Für die habe ich wirklich das Heilmittel der Großmutter, das ist meine Mutter. Ich dachte, es sei das Mittel, das jeder kennt, und stattdessen stellte ich fest, dass es nicht so ist: Waschen Sie es einfach in kaltem Wasser mit Marseille-Seife. Kaltes Wasser ist gerinnungshemmend und verhindert daher, dass sich Blut auf der Wäsche absetzt. Dann bei 60 ° gewaschen und los.

“Seit wir diese Methode anwenden, sind wir zu Hause wieder auf Stoffservietten zurückgegangen, die uns nicht nur schöner und angenehmer machen, sondern auch viel weniger Papierservietten und Papiertücher verschwenden.

 

 

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.